Etappe 2 - PEAKBREAK - The Alps Race
1455
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1455,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Etappe 2

SELLARONDA

Montag, 3. Juli

62km | 2.100hm

Die Kultrunde um den Sellastock

Gröden – Sellajoch – Pordoi Pass – Arabba – Campolongo Sattel – Corvara – Grödner Joch – Gröden

Die Sellaronda zählt zu den Fixpunkten jeder Radlerkarriere. Gestartet wird die zweite Etappe von Gröden aus. Die vier Pässe rund um den Sellastock ziehen die Radsportszene nahezu magisch an. Die Ausblicke auf die Dolomiten bieten an diesem Tag ein unvergessliches Erlebnis. Beim alljährlichen Sellaronda Bike Day fahren rund 22.000 Teilnehmer die Runde. Mit ihren gleichmäßigen Anstiegen sind die Auffahrten auf das Sellajoch, den Pordoi Pass, den Campolongo Sattel und das Grödner Joch perfekt, um einen traumhaften Rennradtag zugenießen.

Der Pordoi Pass und das Grödner Joch werden übrigens dieses Jahr Teil der Strecke der 18. Etappe des Giro d’Italia sein.

Start: XY:XY Uhr

Zielschluss: XY:XY Uhr

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Category
Etappe