FAQ - PEAKBREAK - The Alps Race
57
page-template-default,page,page-id-57,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

FAQ

Kann ich als Einzelfahrer starten?

Ja. Es gibt selbstverständlich eine Gesamtwertung für Einzelfahrer. Für die einzelnen Etappen gilt: Die drei Zeitschnellsten jeder Etappe werden jeden Abend im Rahmen einer Siegerehrung ausgezeichnet. Für die Gesamtwertung gilt ausschließlich die genannte Wertungsklasse.

 

Gibt es eine Teamwertung?

Es gibt die Möglichkeit sich als 2-er oder 4-erTeam für PEAKBREAK anzumelden. Solltest Du eine Teamwertung wünschen, muss bereits bei der Anmeldung der jeweilige Teamname angegeben werden.

 

Wie kann ich mein Team anmelden?

Jedes einzelne Teammitglied muss den Anmeldevorgang gesondert durchführen. Im Anmeldeformular werden dann jeweils die Teammitglieder und der Team-Name bekannt gegeben. Bitte die idente Schreibweise des Team-Namens beachten! Wichtig: jeder Teilnehmer muss sich mit einer eigenen eindeutigen E-Mail Adresse anmelden!!!

 

 

Wie kann ich die Anmeldegebühr bezahlen?

Die Anmeldung erfolgt über unseren Webshop. Die Bezahlung erfolgt direkt bei der Anmeldung mittels Kreditkarte, Paypal oder Direktüberweisung.

 

 

Wird jede Etappe auch einzeln gewertet?

Die Tagesergebnisse für alle Kategorien werden jeweils nach Zielschluss veröffentlich. Die drei schnellsten Einzelzeiten (Damen/Herren) werden täglich im Rahmen einer Siegerehrung prämiert.

 

 

Ist das Fahren in der Gruppe erlaubt?

Das Fahren in der Gruppe ist erlaubt, jedoch ist zu beachten dass die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung gelten. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet diese einzuhalten.

 

 

Wie erfolgt die Verpflegung auf der Strecke?

Pro Etappe steht zumindest eine Verpflegungsstation (Aid Station)zur Verfügung. Die Anzahl der Verpflegungsstationen richtet sich nach der Länge der Etappen. Die genauen Standorte der Aid Stations werden Dir jeweils am Vorabend der Etappen im Racebriefing mitgeteilt.

 

 

Wie erfolgt der Gepäcktransport?

Bei Inanspruchnahme des PEAKBREAK „Full Service Package“ wird pro Teilnehmer ein Gepäckstück (Koffer, Tasche, Rucksack; max. 25 kg, 50 x 70 x 40 cm) kostenlos vom jeweiligen Start- zum Zielort transportiert. Jeder Teilnehmer erhält mit seinen Startunterlagen das Material zum Beschriften seines Gepäckstücks. Das Gepäck wird danach in die Unterkunft am Etappenzielort geliefert. Am Morgen vor dem Start einfach das gewünschte Gepäckstück bei der Rezeption hinterlegen. Nicht transportiert werden: Laufräder, Rahmen und ähnliches Zubehör. Wenn Du nur den Startplatz gebucht hast, dann kannst Du dieses Service gerne kostenpflichtig extra buchen.

 

 

Wie erfolgt die Buchung der Unterkünfte?

Wenn Du das Full Service Package gebucht hast, kümmern wir uns um Deine Unterkünfte, ansonsten musst Du Dich selbstständig um Deine Unterkünfte kümmern. Etwaige Stornogebühren bei vorzeitiger Beendigung des Rennens sind durch den Teilnehmer zu tragen.

 

 

Ist für meine Begleitperson die Buchung einer Unterkunft möglich?

Ja. Es gibt auch die Möglichkeit, Unterkünfte für Begleitpersonen oder Vereinsmitglieder zu buchen.

 

 

Was passiert wenn ich PEAKBREAK vorzeitig beenden möchte/muss?

Bei vorzeitiger Beendigung von PEAKBREAK wird das Gepäck am Zielort der Etappe während der der Ausstieg erfolgt ausgehändigt. Für den Rücktransport zum Startort hat jeder Teilnehmer selbst zu sorgen. Gerne ist das PEAKBREAK-Team aber für diesen Fall nach Möglichkeit bei der Organisation behilflich.

 

 

Wo kann ich mein Auto parken?

Es stehen Parkmöglichkeiten in der Nähe des Start-/Zielbereiches zur Verfügung. Für Parkmöglichkeiten privater Begleiter im gesamten Streckenverlauf und in den Etappenziel- und Startorten haben die Teilnehmer bzw. ihre Begleitpersonen selbst Sorge zu tragen.

 

 

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Grundsätzlich handelt es sich bei PEAKBREAK um ein Hobbyradrennen. Teilnahmeberechtigt ist daher Jedermann der sich als ausreichend trainiert einschätzt und das 17. Lebensjahr vollendet hat (Stichtag 1.6.2016). Ein ärztliches Attest über die Unbedenklichkeit der Teilnahme ist auf Verlangen vorzuweisen (das Attest darf nicht älter als vier Wochen sein).

 

 

Wie erhalte ich weitere Informationen?

Sobald Du angemeldet bist erhältst Du laufend Informationen rund um das Rennen. Updates gibt es auch auf www.facebook.com/PEAKBREAK. Solltest Du weitere Informationen benötigen, sende uns bitte Deine Fragen über unser Kontaktformular. Detaillierte Informationen mit Zeitplänen, Etappeninfos etc. werden einige Wochen vor Start mittels Renninfo an alle angemeldeten Teilnehmer verschickt.

 

 

Ist es möglich ein eigenes Teamfahrzeug zu verwenden?

Private Begleitfahrzeuge sind im Rennen aus Sicherheitsgründen behördlich nicht zugelassen.

 

 

Ist die Versorgung aus privaten Fahrzeugen erlaubt?

Nein. Private Begleitfahrzeuge sind bei PEAKBREAK nicht zugelassen, eine Versorgung aus Begleitfahrzeugen (offiziell oder privat) ist nicht gestattet. Deine Helfer haben jedoch die Möglichkeit, Dir im Bereich der offiziellen Aid Stations in eigens gekennzeichneten Bereichen Verpflegung zu überreichen.

 

 

Wann ist der Startschuss zu den jeweiligen Etappen?

Die Start-, Ziel- und Karenzzeiten der einzelnen Etappen werden auf der Website veröffentlicht und Dir auch zeitgerecht vor dem Rennen in der allgemeinen Information übermittelt. Sollte sich die Startzeit verschieben, wirst du spätestens im Racebriefing am Vorabend der betreffenden Etappe darüber informiert. Das Briefing für den nächsten Tag erfolgt immer am Vorabend im Rahmen der Pasta Party. Dieses Briefing ist für alle Teilnehmer verpflichtend!

 

Was passiert, wenn mein Teampartner während der Tour ausfällt?

Sollte ein Fahrer die Tour frühzeitig beenden, so hat sein Teampartner die Möglichkeit die Tour allein zu beenden (außerhalb der offiziellen Wertung). Ein Umstieg auf die Einzelwertung ist nicht möglich

 

 

Darf ich mit einem Zeitfahrrad (Triathlon-Rad) bzw. Auflegern/Aerolenkern am Rennrad starten?

Nein.