Offizielle Strecke 2016 - PEAKBREAK - The Alps Race
112
post-template-default,single,single-post,postid-112,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Offizielle Strecke 2016

PEAKBREAK –The Alps Race rollt auch dieses Jahr über acht einzigartige Etappen! Die diesjährige Strecke wartet mit zahlreichen Highlights auf und macht das Rennen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das Spektakel schlechthin ist heuer der Großglockner. Zunächst bringt Etappe vier eine absolute Neuerung in der achtjährigen Geschichte von PEAKBREAK – The Alps Race: eine Bergankunft auf der Franz Josefs Höhe mit direktem Blick auf die Pasterze und den Glockner.

Ebenfalls neu ist das Angebot eines Einzelzeitfahrens auf die höchste Passstraße der Ostalpen. Die fünfte Etappe führt direkt von Heiligenblut auf das Fuschertörl und bietet noch eine weitere Überraschung.

Auch der Giro d’Italia hat der PEAKBREAK Strecke wieder seinen Stempel aufgedrückt. In Friaul stehen einige der spektakulärsten Anstiege der italienischen Alpen am Programm. Mehrfach war hier schon die legendäre Italien-Rundfahrt zu Gast.